Was kann man mit Bitcoin kaufen?

Mit der zunehmenden Verbreitung von Kryptowährungen akzeptieren auch immer mehr Unternehmen diese.

Als der Bitcoin 2009 auf den Markt kam, sollte er ein Medium für alltägliche Transaktionen sein, mit dem man alles kaufen kann, von einer Tasse Kaffee über einen Computer bis hin zu einer Wohnung. Doch schon bald nach der Einführung geriet die Entwicklung ins Stocken, und die Kryptowährung wurde schnell zu einem Instrument für kriminelle Aktivitäten.

Was kann man mit Bitcoin kaufen, wenn man kein Krimineller ist? Die Liste ist länger, als Sie vielleicht denken – und sie wird täglich länger.

Bitcoin wird zum Mainstream

Im Laufe der Jahre hat die Akzeptanz von Bitcoin bei Einzelhändlern und Verbrauchern seine wilde Fahrt auf den Kryptomärkten widergespiegelt. Im Zuge des schwindelerregenden Wertanstiegs im Jahr 2017 kündigten viele Einzelhändler an, dass sie Bitcoin in ihren Geschäften akzeptieren würden – nur um später von dieser Entscheidung wieder Abstand zu nehmen. In letzter Zeit haben sich jedoch immer mehr Unternehmen mit der Idee angefreundet, Bitcoin in ihre Geschäfte zu integrieren.

Wie man mit Bitcoin kauft

Der einfachste Weg, etwas mit Bitcoin zu kaufen, ist die Verwendung einer Krypto-Debitkarte. Solche Karten sind mit der Kryptowährung Ihrer Wahl vorgeladen. Während Sie Kryptowährungen ausgeben, erhält der Einzelhändler Fiat-Geld als Zahlung. Krypto-Debitkarten arbeiten mit Zahlungsabwicklungsriesen wie Mastercard und Visa zusammen, um sicherzustellen, dass diese Transaktionen reibungslos ablaufen.

Obwohl die Zahl der Institutionen, die Bitcoin akzeptieren, täglich wächst, sind große Transaktionen mit Bitcoin selten. So sind beispielsweise nur sehr wenige Immobilientransaktionen mit Kryptowährungen bekannt geworden. Dennoch ist es möglich, eine Vielzahl von Produkten auf E-Commerce-Websites mit Bitcoin zu kaufen. Hier sind einige der aktivsten Kategorien.

Autos

Einige Autohändler akzeptieren bereits Bitcoin als Zahlungsmittel. Die Liste umfasst ein ziemlich breites Spektrum und reicht von Luxushändlern, die Lamborghinis verkaufen (ein Favorit bei Bitcoinern), bis hin zu solchen, die eher zweckmäßige Fahrzeuge wie Subarus anbieten. Der Elektroautohersteller Tesla ist der größte und jüngste Name, der sich in die Liste der Unternehmen einreiht, die den Kauf von Autos mit der Kryptowährung ermöglichen. Tesla-Gründer Elon Musk ist ein Krypto-Enthusiast, wie aus seinem Twitter-Feed hervorgeht, und hat gesagt, dass er Bitcoin unterstützt.1

Technologie und E-Commerce-Produkte

Mehrere Unternehmen, die hauptsächlich technische Produkte verkaufen, akzeptieren Bitcoin auf ihren Websites. Zu ihnen gehören Newegg, AT&T und Microsoft.

Microsoft akzeptiert Bitcoin nur in seinem Online-Store, nicht aber auf seiner Xbox-Spieleplattform. Das Unternehmen lässt auch keine Werbung für Kryptowährungen oder kryptobezogene Produkte auf seiner Website zu.

Overstock, eine E-Commerce-Plattform, die eine breite Palette von Waren verkauft, war eine der ersten Websites, die Bitcoin akzeptierten; ihr Gründer, Patrick Byrne, war ein früher Befürworter. Viele andere große und kleine Websites bieten ebenfalls die Möglichkeit, Produkte mit Bitcoin zu kaufen. Zwei Beispiele sind Shopify und der japanische E-Commerce-Riese Rakuten. Auch Home Depot akzeptiert Bitcoin.

Bemerkenswerte Verweigerer sind Amazon, der wohl größte Online-Händler der Welt, und eBay. Bereits 2014 erklärte Amazon, es habe keine Pläne, sich mit Bitcoin zu beschäftigen.2 Diese Zurückhaltung ist rätselhaft, da Plattformen, die dem Unternehmen gehören, wie Twitch, die Verwendung von Bitcoin erlauben und sogar fördern.3

EBay hat nach dem Anstieg der Bitcoin-Preise im Jahr 2017 überlegt, die Verwendung von Kryptowährungen auf seiner Plattform zuzulassen. Es hat sogar große Werbebanner bei Kryptowährungskonferenzen gekauft. Das Unternehmen mit Sitz in San Jose, Kalifornien, hat jedoch noch nicht bestätigt, ob es Transaktionen in Kryptowährung zulassen wird.4

In der Zwischenzeit erlaubt PayPal, das früher eine eBay-Tochtergesellschaft war, seinen Kunden, Kryptowährungen auf ihren Konten zu kaufen, zu verkaufen und zu halten.

Schmuck und teure Uhren

Eine Reihe von Luxusgüterherstellern und Einzelhändlern haben begonnen, Bitcoin als Zahlungsmittel zu akzeptieren. Der Online-Luxuseinzelhändler BitDials bietet Rolex, Patek Philippe und andere hochwertige Uhren im Austausch gegen Bitcoin an. Der Luxusuhrenhersteller Franck Muller hat sogar eine mit Gold und Diamanten besetzte Uhr hergestellt, die einen QR-Code aus dem Bitcoin-Genesis-Block enthält. Einige andere Juweliere haben sich mit Zahlungsdienstleistern zusammengeschlossen, um Krypto-Käufe in ihren Geschäften zu ermöglichen.

Nachrichtenmedien

Alle Kryptowährungsmedien akzeptieren Bitcoin für Abonnements oder andere Dienstleistungen. Unter den Mainstream-Medien war die Chicago Sun-Times die erste große Publikation, die 2014 Bitcoin auf ihrer Plattform akzeptierte. Im selben Jahr begann der Zeitschriftenverlag Time Inc. mit der Annahme von Kryptowährungen für digitale Abonnements. Bloomberg News, das unter den nationalen Publikationen bei der Berichterstattung über Kryptowährungen führend war, akzeptiert ebenfalls Bitcoin.

Orte der Götter der Ägäis – Assassin’s Creed Odyssey

Bereiten Sie sich auf intensive Seekämpfe vor, während Sie in Assassin’s Creed Odyssey die Kultisten der Götter der Ägäis an verschiedenen Orten aufspüren und eliminieren.

Die Mitglieder des Kosmos-Kultes in Assassin’s Creed Odyssey aufzuspüren, ist eine große Aufgabe, die sich aber allein durch legendäre Ausrüstung und Erfahrungspunkte mehr als lohnt. Leider wollen diese Spinner nicht, dass du sie findest. Die Götter der Ägäis sind eine besondere Herausforderung, weil sie sich alle auf Schiffen auf See befinden, was Seekampf und Entern erfordert, wenn du ihre Mitglieder eliminieren willst. Im Folgenden findet ihr eine Erklärung, wie ihr jedes Mitglied der Götter der Ägäis identifizieren und ausfindig machen könnt, um die legendäre Rüstung des Piraten-Sets und das legendäre Schwert von Gorgoneion Xiphos zu erhalten.

Standorte der Götter der Ägäis-Kultisten

Im Gegensatz zu den vorherigen Kultistenzweigen haben die Götter der Ägäis zu Beginn eine höhere Stufenanforderung. Das bedeutet, dass ihr im Spiel voranschreiten und eine höhere Stufe erreichen müsst. Sobald ihr bereit seid, macht euch auf den Weg und tötet die Kultisten der Götter der Ägäis, indem ihr die Informationen nutzt, die wir hier eingefügt haben.

Asterion – Level 28
Freigespielt durch: Die Höhle der Schlange
Ort: Zwischen Skyros und Andros
Beute: Piraten-Stulpenhandschuhe

Asterion sollte für alle Spieler freigeschaltet werden, sobald sie die Liste der Kultisten nach Abschluss der Story-Mission „Serpent’s Lair“ erhalten. Obwohl er als Stufe 32 aufgeführt ist, fand ich ihn (und sein Schiff) auf Stufe 28. Tötet ihn, indem ihr sein Schiff entert, und seid dankbar, dass ihr die Beute, die er fallen lässt, automatisch erhaltet. Es ist nicht nötig, einen Kultistenmord auf See zu bestätigen.

Sokos – Level 32
Wird freigeschaltet durch: Brief an Asterion (Hinweis), Eroberungsschlacht auf den Obsidianinseln
Ort: Nordwestlich von Melos
Beute: Piraten-Bund

Nach der Tötung von Asterion wird ein Hinweis auf einen Kultisten bei den Göttern der Ägäis fallen, der nur getötet werden kann, wenn man das Volk von Melos schwächt. Begeben Sie sich auf die Insel und tun Sie alles, was Sie normalerweise tun würden, um die Nation zu schwächen, bis die Eroberungsschlacht verfügbar ist. Kämpfen Sie für Athen und es wird eine Seeschlacht stattfinden. Töte Sokos auf seinem Schiff während der Schlacht.

Der Oktopus – Level 29

Wird freigeschaltet durch: Brief an Sokos (Hinweis)
Ort: Nördlich von Messara
Beute: Piraten-Rüstung

Der Aufenthaltsort und die Identität der Krake werden durch das Töten von Sokos enthüllt, sie ist also leicht zu finden. Dies ist ein weiterer Seekampf (wie bei allen Götter der Ägäis-Kultisten). Entern Sie ihr Schiff, sobald Sie genug Schaden angerichtet haben, und erledigen Sie sie oder lassen Sie Ihre Leutnants das für Sie tun. Die Beute wandert direkt in dein Inventar, ohne dass du die Tötung bestätigen musst.

Melanthos – Level 31
Freigespielt durch: Brief an den Oktopus (Hinweis), Notiz des Anführers von seinem Sohn (Hinweis)
Ort: Westlich von Messara
Beute: Piratenkapuze

Um Melanthos zu finden, musst du nur den Anführer von Messara töten, der der Vater von Melanthos ist. Du weißt, dass du die Anführerin von Messara töten musst, weil du den Brief an den Oktopus gefunden hast, als du sie getötet hast. Melanthos findest du westlich von Messara. Obwohl er als Stufe 32 aufgeführt ist, war er bei mir Stufe 31.

Der Mytilenische Hai – Level 32

Wird freigeschaltet durch: Brief an Melanthos (Hinweis), Versunkene Waren (Hinweis)
Ort: Südlich von Samos
Beute: Piraten-Treter

Um den Mytilenischen Hai zu finden, müssen die Spieler zuerst Melanthos töten. Dadurch erhält man den Brief an Melanthos, der von einem Kultisten erzählt, der sein Schiff in den Ruinen nördlich von Thera versenkt hat. Diese Ruinen entpuppen sich als der Ort der Amphitrite. Tauche dort hin und plündere die Truhe im Rumpf des Schiffes (Vorsicht vor Haien). Dadurch erhältst du den Hinweis auf die versunkenen Waren, der den Standort des Mytilenischen Hais südlich der Insel Samos angibt. Jetzt müssen Sie ihn nur noch töten.

Die Hydra – Level 50

Wird freigeschaltet durch: Eliminierung aller Götter der Ägäis-Mitglieder
Ort: Westlich von Kythera
Beute: Gorgoneion Xiphos

Einen Weisen zu finden, ist ganz einfach. Sobald Sie alle fünf Mitglieder ihrer Fraktion eliminiert haben, erfahren Sie ihren Standort und ihre Identität. Das Problem mit der Hydra ist jedoch, dass sie Stufe 50 ist, was bedeutet, dass es ein harter Kampf ist, und es ist ein Seekampf. Das wird schwer zu knacken sein, aber wenn ihr es schafft, dann twittert mir und lasst mich wissen, wie ihr es geschafft habt.

Nachdem ihr nun die Götter der Ägäis vernichtet und die legendäre Rüstung des Piraten-Sets eingesammelt habt, findet ihr im Assassin’s Creed Odyssey-Walkthrough und -Guide weitere Hilfe beim Überleben im antiken Griechenland.

Uniswap entfernt 100 Token von der Benutzeroberfläche

Synthetische Token und tokenisierte Aktien haben es auf die schwarze Liste von Uniswap Labs geschafft, da regulatorische Bedenken zunehmen.

Die weltweit führende dezentrale Börse, Uniswap, hat angekündigt, das delisting von einer Reihe von Token aus seiner app-Schnittstelle.

Uniswap Labs machte die Ankündigung am 23. Juli und betonte, dass die Token nur von der app-Schnittstelle entfernt wurden, und dass das Protokoll unveränderlich bleibt:

„Diese Änderungen beziehen sich auf die Schnittstelle auf app.uniswap.org – das Protokoll bleibt völlig autonom, unveränderlich und erlaubnisfrei.“
Die Firma Uniswap Labs ist der Softwareentwickler, der das Front-End des Web-App-Portals gebaut hat. Das Front-End ist getrennt vom Uniswap-Protokoll selbst, das autonomer Code ist, der als öffentliches Gut freigegeben wurde. Die Plattform von Bitcoin Loophole bleibt aber weiterhin ein sehr spannendes Projekt.

In dem Blog-Post deutet Uniswap Labs an, dass der zunehmende regulatorische Druck seine Entscheidung beeinflusst haben könnte, und erklärt: „Wir beobachten die sich entwickelnde regulatorische Landschaft“. Das Unternehmen beschrieb den Schritt auch als „konsistent mit Maßnahmen, die von anderen DeFi-Schnittstellen getroffen wurden.“

Die Token, die von der Schnittstelle der Plattform gestrichen wurden, umfassen Instrumente, die Gefahr laufen, von einer Aufsichtsbehörde als Wertpapiere eingestuft zu werden, einschließlich tokenisierter Aktien, Options-Token, versicherungsbasierter Token und synthetischer Vermögenswerte von Krypto-Derivate-Plattformen wie Synthetix.

Gold-unterstützte Token, Tether Gold (XAUT), ist unter den Vermögenswerten gezielt, jedoch Uniswap Gründer Hayden Adams zugeschrieben XAUT Entfernung zu fehlerhaften Code. Meme-Themen-Token, einschließlich Grumpy Cat (GRUMPY), hatten auch ihren Weg auf die schwarze Liste von Uniswap gefunden.

Die Reaktion aus der Krypto-Community sah Uniswaps angebliche Dezentralisierung in Frage gestellt. Industrie-Beobachter wie „ChainLinkGod“ fragte, warum UNI-Inhaber nicht bekommen, um über die Delistings stimmen, tweeting:

„Nicht sehr informativ hier. Wurde diese Entscheidung durch eine Governance-Abstimmung getroffen? Wenn nicht, öffnet dies eine ganze Dose Würmer und setzt einen schrecklichen Präzedenzfall.“
Uniswap ist derzeit der führende dezentrale Austausch von Handelsvolumen, mit dem Protokoll der v2 und v3 Versionen erleichtert eine kombinierte $1.45 Milliarden im Wert von Handel in den letzten 24 Stunden.

Der regulatorische Druck auf den Krypto-Sektor nimmt weltweit zu, wobei Binance und BlockFi kürzlich den Zorn der Behörden in Großbritannien bzw. den USA auf sich gezogen haben.

Wie Cointelegraph am 22. Juli berichtete, hat sich das Texas State Securities Board seinen Pendants in New Jersey und Alabama angeschlossen, um Maßnahmen gegen die Krypto-Lending-Plattform zu ergreifen. Vermont ist der vierte Staat geworden, der eine Verfügung gegen BlockFi erlassen hat, am 25. Juli.

Det er bøyepunktet for Bitcoin nå, sier Soros Fund Management CIO, Here’s Why

Soros Fund Management CIO Dawn Fitzpatrick forklarer hvorfor det er et bøyepunkt for Bitcoin nå, nevner også gull og kinesisk stablecoin DCEP.

Deltakelse i et nylig Front Row-show av Bloomberg, konsernsjef for Soros Fund Management, Dawn Fitzpatrick, mente at hun ser den nåværende situasjonen i den amerikanske økonomien som et vendepunkt for Bitcoin.

Hun forklarte også hvordan BTC gradvis overtar gull blant investorer.

„Det er et bøyepunkt for Bitcoin“

Fitzpatrick sa at hun synes hele infrastrukturen rundt kryptokurver for øyeblikket er veldig interessant, og at Soros Fund Management har gjort visse investeringer i den.

Soros CIO uttalte at hun mener det nåværende øyeblikket å være et bøyepunkt for Bitcoin, siden det nå har sine egne eiendomsforvaltere og en måte å rapportere kryptogevinst for skattemessige formål: kort sagt blir BTC nå tatt på alvor av Wall Street og offentlige myndigheter.

„Bitcoin kan ha vært et lite aktivum“

Dawn Fitzpatrick mener at hvis det ikke hadde vært for pandemien og den resulterende økonomiske krisen i USA og globalt, kan en eiendel som Bitcoin ha vært et sekundært aktivum.

Siden i fjor økte imidlertid pengemengden i USA med 25 prosent, mens Bitcoin ikke bare tilbyr en fast forsyning, men også en som halverer hvert fjerde år sammenlignet med USD. Det er en virkelig frykt for at fiat-valutaer vil bli avviklet over tid.

Fitzpatrick regner med at Bitcoin er en vare, ikke en valuta, men en som er lett å lagre og overføre, og så ser det interessant ut. Dessuten nevnte hun at gull ikke ser ut til å være inflasjonssikringen den en gang ble sammenlignet med Bitcoin.

CIO nektet imidlertid å avsløre om hun eier noen BTC.

„Kinesisk DCEP vil ikke destabilisere Bitcoin permanent“

I følge Soros toppsjef vil sentralbankens digitale valutaer (CBDC) være her raskere enn mange forventet dem og vil bli implementert i økonomien.

Spesielt nevnte Dawn Fitzpatrick den kinesiske DCEP (digital valuta elektronisk betaling) og sa at Kina er den første driveren i dette rommet, og de vil bruke denne valutaen globalt.

Det vil være en trussel mot Bitcoin, mener Fitzpatrick. Det vil imidlertid ikke lykkes med å destabilisere Bitcoin permanent.

Ex-CEO van Goldman Sachs: regelgeving zal Bitcoin ‚ondermijnen‘

Lloyd Blankfein heeft zijn twijfels over Bitcoin en denkt dat toezichthouders zichzelf misschien „wapenen“ om ermee om te gaan.

Lloyd Blankfein, de voormalige CEO van Goldman Sachs, aarzelde in een nieuw interview over Bitcoin.

Hij zei dat het een twijfelachtige waardeopslag en ruilmiddel is

Hij uitte ook zijn bezorgdheid over hoe toezichthouders het zouden kunnen aanpakken.

In een nieuw interview met CNBC’s Squawk Box zei de voormalige CEO van Goldman Sachs Lloyd Blankfein dat er reden is om sceptisch te zijn over Bitcoin .

„Het zou kunnen werken,“ vertelde Blankfein aan gastheer Andrew Ross Sorkin. ‚Maar eigenlijk moet valuta uiteindelijk een aantal dingen bereiken. Het zou een ruilmiddel moeten zijn en een opslagplaats van waarde. “

Blankfein legde vervolgens uit waarom Bitcoin niet precies aan die criteria voldoet.

“Het is een winkel met waarde die 10% per dag kan bewegen; dat als u een code verliest, of een stukje papier verliest, deze voor altijd verloren is; of, als iemand het van u afneemt, hoe weet u dat dan? Dus het opslaan van waarde-elementen is een beetje moeilijk, ”zei Blankfein.

De markt bevestigt dat min of meer: ​​eerder deze maand verloor Bitcoin van de ene op de andere dag ongeveer een vijfde van zijn waarde

Het is een beroemde vluchtige investering – afgelopen maart zorgde de pandemie-geïnduceerde beurscrash ervoor dat het van de hoge $ 8000 naar het midden van $ 4000 leidde. En de prijs zag eind vorig jaar enorme sprongen, en zette een nieuw record boven de $ 40.000.

Wat betreft het feit dat het een ruilmiddel is, suggereerde Blankfein dat het laagje anonimiteit van Bitcoin een probleem vormt voor toezichthouders die het witwassen van geld en illegale activiteiten willen beteugelen: „Je weet niet of je de Noord-Koreanen of Al-Qaeda betaalt. of Revolutionaire Garde.“

Hoewel het waar is dat Bitcoin wordt gebruikt om criminele activiteiten te financieren , is het systeem niet anoniem: aangezien elke transactie openbaar wordt geregistreerd, blijft contant geld een veel betere optie voor criminelen die de zaken stil willen houden .

Hij vervolgde met te zeggen dat, zelfs als Bitcoin doorgaat met de mainstream, onvermijdelijke regelgeving een deel van de aantrekkingskracht kan tegengaan: „Dit zou werkbaar kunnen zijn, maar het zal de vrijheid, vrijheid en het gebrek aan transparantie ondermijnen die mensen er leuk aan vinden in de eerste plaats. Dus dat is het raadsel dat Bitcoin zichzelf zal moeten oplossen. Als ik een regulator was, zou ik op dit moment een beetje hyperventileren over het succes ervan, en ik zou mezelf wapenen om ermee om te gaan. „

Dutch football league Eredivisie joins Sorare

The Dutch Eredivisie joins the Sorare digital football marketplace. This makes the soccer league the fourth available in the crypto network.

The deal is fixed. The entire Eredivisie is now playing on Sorare’s blockchain

This emerges from a press release from the digital football trading platform that BTC-ECHO has received. Players can now collect and exchange digital trading cards from all football clubs in the Eredivisie, such as the four-time Champions Leauge winner Ajax Amsterdam. In addition, footballers like Dušan Tadić, Donyell Malen or Sebastien Haller can also compete against each other in virtual matches. Well-known German players such as World Cup hero Mario Götze and national player Philipp Max are also represented. Marc Rondagh, Business Development Manager for the Eredivisie, commented on joining:

Our decision was largely driven by our enthusiasm for their ( Sorares , editor’s note) ambitious vision of building a global fantasy soccer game with digital maps. As a pioneer when it comes to innovation, we are always looking ahead, into the future, in order to offer our fans new experiences. In order to constantly improve these and to better present the brands of our clubs, Sorare will enable us to reach new, young communities, especially in Asia and America. We are proud of this new collaboration.

Sorare is also opening up a new revenue stream for the Eredivisie by creating a new category of gaming licenses : Fantasy Football Licensing.

Eredivisie is the fourth football league at Sorare

The top division of the Netherlands has now been in an illustrious circle since joining. In addition to the Eredivisie, all teams from the Belgian Pro Leauge, the South Korean K Leauge, the Japanese J Leauge and the US Major Leauge Soccer (MLS) are represented on Sorare . In addition, real soccer heavyweights such as Bayern Munich , Juventus Turin and Real Madrid play on the virtual soccer field. BTC-ECHO put the game under the microscope in a detailed test .

Brian Brooks di OCC pensa che la DeFi possa sradicare i pregiudizi e le frodi nel settore bancario tradizionale

Brooks è ottimista sul fatto che i regolatori troveranno più facile lavorare con gli algoritmi che con i banchieri.

In un articolo d’opinione pubblicato sul Financial Times martedì scorso, Brian Brooks, il sostituto del controllore della valuta, ha proposto la necessità di riconfigurare la regolamentazione bancaria per un’epoca di algoritmi.

Brooks, che attualmente dirige l’Ufficio del Tesoro del Controllore della Valuta, ha paragonato i regolamenti bancari esistenti alle leggi sul traffico. Ha inoltre utilizzato l’analogia delle auto a guida automatica per nuovi passi nella finanza decentralizzata. „Proprio come le regole originali della strada ci proteggevano dagli altri automobilisti, così le nostre attuali norme bancarie esistono principalmente per prevenire i fallimenti umani“, ha scritto Brooks.

Il tono generale della lettera di Brook è fiducioso che i regolatori bancari siano in grado di riattrezzare, di imparare a valutare gli algoritmi per i pregiudizi e le frodi – cosa che, secondo lui, alla fine si rivelerà più semplice che cercare di sradicare quegli stessi problemi dai banchieri umani. Conclude Brooks:

„Potremmo inaugurare un futuro in cui eliminare gli errori, fermare la discriminazione e ottenere l’accesso universale per tutti? Gli ottimisti come me la pensano così. Quanto sarebbe diverso oggi il mondo bancario negli Stati Uniti se le autorità di regolamentazione, i banchieri e i responsabili politici fossero audaci come le case automobilistiche di 10 anni fa?“

L’OCC si occupa delle carte e dirige le banche nazionali. In passato leader del team legale di Coinbase, Brooks è stato uno dei principali sostenitori dell’integrazione della tecnologia crittografica nel sistema nazionale dei pagamenti. Sotto il suo controllo, l’OCC ha recentemente autorizzato le banche nazionali a gestire i pagamenti e i nodi stablecoin.

Allo stesso modo Brooks è stato un sostenitore di una carta nazionale per le istituzioni non depositarie, specificamente mirata a dare alle aziende fintech la possibilità di ottenere licenze nazionali piuttosto che dover passare attraverso ogni stato degli Stati Uniti. Verso la fine di dicembre, tuttavia, le autorità di regolamentazione statali hanno respinto una causa per deridere quella che chiamano la „carta non bancaria“ dell’OCC come un eccesso di potere federale. Nell’articolo di oggi, Brooks potrebbe aver fatto riferimento a questi problemi con i regolatori statali quando l’ha scritto:

„C’è anche il rischio che, in assenza di chiarezza normativa federale, gli Stati Uniti si affrettino a riempire il vuoto e a creare un mosaico di regole incoerenti che impediscono l’ordinato sviluppo di un mercato nazionale“.

Mentre il Presidente Trump aveva nominato Brooks come Comptroller al completo già a novembre, il Senato non ha mai proceduto alla sua nomina. Con la nuova amministrazione che prenderà il sopravvento la prossima settimana, la permanenza di Brooks all’OCC sembra dipendere da una nomina di Biden.

Le prix des bitcoins (BTC) a perdu plus de 1 000 dollars en 24 heures

Avec le recul actuel de Bitcoin, on dit que les traders expérimentés en profitent et s’accumulent en fonction des mouvements de prix.

Après que Bitcoin se soit redressé pour s’échanger autour de son plus haut niveau historique au cours des dernières semaines, son cours a perdu plus de 1 000 dollars en 24 heures pour s’échanger autour de 17 872,50 dollars selon les données fournies par CoinGecko. En conséquence, l’actif est en baisse d’environ 10% par rapport à son plus haut niveau historique. Cependant, le prix du Bitcoin (BTC) a augmenté d’environ 15,4 % au cours des 30 derniers jours et de plus de 138 % au cours de l’année écoulée.

Au moment où nous écrivons ces lignes, le BTC se négocie à 18 236 dollars.

La baisse du prix du BTC a affecté presque tous les principaux actifs numériques, y compris Ethereum, XRP, BCH et LTC qui ont chuté respectivement de 6,8 %, 12,1 %, 6,4 % et 7,4 % selon CoinGecko.

Prix des bitcoins (BTC) et perspectives du marché

Comme le prix du bitcoin (BTC) est proche de son plus haut niveau historique, des transactions énormes ont été constatées alors que les baleines déposent leurs pièces sur différents marchés. Apparemment, elles se préparent à échanger facilement leurs pièces car les investisseurs anticipent une plus grande volatilité dans un avenir proche, selon Ki Young Ju, PDG de CryptoQuant.

„Lorsqu’il s’agit de prédire les prix à court terme, je pense que les données les plus importantes sont l’offre et la demande“, a déclaré Ki Young Ju, PDG de CryptoQuant. „Je pense que cette chute a commencé avec le bitcoin… les baleines qui voulaient garder leur bitcoin sur des bourses les rendant facilement disponibles pour des ordres de vente.“

Le prix du marché du bitcoin est toujours qualifié de très volatil puisqu’il peut évoluer jusqu’à 10% ou plus en une journée. Toutefois, la volatilité devrait diminuer à mesure que les investisseurs institutionnels se rueront sur le secteur de la cryptographie et que la capitalisation boursière augmentera de jour en jour.

Au moment de la rédaction du présent document, Bitcoin avait une capitalisation boursière de 331 775 907 387 dollars, soit une domination du marché d’environ 62 %. Le volume quotidien des transactions de Bitcoin s’est notamment amélioré de manière significative au cours des trois derniers mois, malgré une baisse au cours des dernières semaines. Les données de CoinGecko indiquent qu’au cours des dernières 24 heures, Bitcoin a eu un volume de transactions de 30 652 841 738 dollars.

Avec le recul actuel du prix de Bitcoin, on dit que les traders expérimentés en profitent et s’accumulent en fonction de l’évolution du prix

Cependant, la volatilité n’est pas toujours agréable pour certains investisseurs, en particulier les traders à court terme et inexpérimentés.

Lucas Huang, responsable de la croissance de la bourse décentralisée Tokenlon, a noté que du point de vue du commerce de détail, „une augmentation de 80% du prix du bitcoin sur seulement deux mois pourrait être un profit trop tentant pour ne pas en profiter“.

Notamment, les investisseurs institutionnels dirigés par Grayscale continuent d’accumuler plus d’actifs numériques. La dernière mise à jour de Grayscale indique que son Bitcoin Trust s’élève à plus de 10 milliards de dollars. Le total des actifs gérés par Grayscale s’élève actuellement à environ 12 milliards de dollars.

Récemment, Grayscale a sponsorisé une publicité sur Bitcoin against Gold. Cela indique clairement que les investisseurs institutionnels se tournent vers l’industrie de la cryptographie, qui offre des rendements plus élevés que l’or.

L’analyste qui a qualifié la baisse de 84% de Bitcoin

L’analyste qui a qualifié la baisse de 84% de Bitcoin en 2018 de „pleinement longue“ sur la CTB

Peter Brandt, un trader et crypto-analyste chevronné, a révélé dans un nouvel épisode de The Wolf of All Street avec Scott Melker qu’il est „pleinement long“ sur bitcoin, car il pense que l’actuel encierro a encore plus d’avantages.

Selon Brandt, même si le prix de la BTC est passé d’un minimum d’un peu moins de 4 000 dollars a Crypto Bank en mars de cette année à un nouveau record, il a encore de la marge pour augmenter. Il a ajouté :

Je suis tout à fait long. En 2018, j’ai mis de côté une somme d’argent et j’ai dit : „C’est de l’argent Bitcoin“. C’est un emploi à plein temps.

L’analyste a ajouté que, bien qu’il fasse des allers-retours, il est „pleinement engagé“ dans la cryptocourant, car „il n’y a aucun signe pour moi que le bitcoin ne continuera pas à monter“. Selon l’analyste, le prix de la CTB pourrait atteindre 100 000 dollars dans ce cycle, mais il a également 50 % de chances de tomber à zéro à long terme.

M. Brandt estime que le bitcoin pourrait perdre de sa valeur car la technologie et les innovations futures pourraient le rendre obsolète. Pour lui, il faut „regarder en arrière dans 20 ans et“ et penser que c’est une „expérience intéressante“.

Malgré le risque, il recommande aux investisseurs de consacrer 20 % de leur portefeuille au bitcoin, contre 10 % auparavant.

Cela, car il pense que le bitcoin pourrait être une réserve de valeur, un moyen d’échange ou une monnaie

Comme les entreprises ont commencé à adopter le bitcoin et „non seulement à vendre leurs chaussures en ligne pour le bitcoin, mais aussi à stocker le bitcoin dans leur trésorerie“, nous voyons la cryptoconnaissance gagner „certaines“ de ces caractéristiques. Certaines entreprises choisissent la CTB plutôt que les bons du Trésor portant intérêt, a souligné M. Brandt.

Il convient de noter que Peter Brandt est bien connu dans le domaine des cryptocurrences pour avoir prédit en janvier 2018 une baisse de 84 % des bitcoins tout au long de cette année, passant de plus de 19 000 dollars à un peu plus de 3 000 dollars dans un marché baissier d’un an.

Règle générale de l’AT – la violation de l’avance parabolique entraîne une baisse de plus de 80 % de la valeur. Si la règle générale est suivie, la CTB devrait revenir à <4 000 $. Remarque : ce tweet ne fait pas de moi un détesteur. pic.twitter.com/jDNI1osinU
– Peter Brandt (@PeterLBrandt) 22 janvier 2018

Au début de ce mois, M. Brandt avait également fait savoir qu’il pensait que l’encerclement n’était pas terminé, bien qu’il ait vu le potentiel de corrections significatives des prix en cours de route.

Swiss Exchange SIX and SBI plan crypto exchange and issuing platform in Singapore

SIX Digital Exchange and SBI Digital Asset Holdings want to jointly set up an issuing and trading platform for digital assets in Singapore.

The SIX Swiss Exchange and SBI Digital Asset Holdings want to create the leading liquidity hub for digital assets in Singapore through a joint venture, according to SIX in a press release on December 8th. The day before the SIX already had a stake in the founded by Swisscom and Sygnum joint venture Custodigit announced .

Big crypto liquidity boost planned

The still-to-be-founded joint venture in Singapore is scheduled to start in 2022, subject to approval by the local financial watchdog. In addition to an exchange and issuing platform for digital assets, a separate depository for tokens is also to be created.

The trading center, described by SIX as the “most important liquidity hub for institutional digital assets in Singapore” in the future, is intended to realize synergy effects and is primarily aimed at professional players. SIX writes about the plans:

“The joint venture will sell directly to regulated institutional clients using technologies from both companies to provide services such as issuing, listing, trading, CSD infrastructure and custody of digital assets and cryptocurrencies. It will benefit from the extensive network of SIX Digital Exchange in Switzerland and Europe and the network of SBI in Asia and will have access to the expertise of both companies in meeting the needs of institutional clients. “

The Singapore project would also benefit from the previously announced participation in Custodit, which is intended to create an “institutional gateway for digital assets”. Here, too, SIX is primarily focusing on institutional investors:

“The gateway will support the entire asset value chain, from trading and smart order routing to settlement and custody to access to secondary markets. This partnership provides banks and their customers with reliable, secure, compliant and seamless access to cryptocurrencies and digital assets. “

Subject to the respective regulatory approvals, the project is to be launched in the first quarter of 2021 and offer “an initial joint service” by the partners. In the further course of the year, the capacities are then to be “significantly expanded”.

Next step after Omniex participation

The partnership between SIX and Custodigit builds on the investment made in February in the San Francisco-based developer for crypto trading platforms Omniex. The cooperation gives customers of the Swiss stock exchange regulated access to crypto exchanges and OTC markets.