KategorieDeutschland

Como os Mineradores de Bitcoin Holdings que atingem $20b podem afetar o mercado

Os dados na cadeia da Glassnode mostram que os mineiros Bitcoin Era têm um recorde de 1,82 milhões de BTC, equivalente a cerca de 20 bilhões de dólares. Os dados podem ser um catalisador fundamental para a BTC ou podem ser vistos como um fator negativo a curto prazo.

Catalisador ou uma fonte de pressão de venda? O tempo dirá

Citando os dados da Glassnode, o fornecedor de dados de mercado de moedas criptográficas CryptoCompare disse que as explorações mineiras de Bitcoin atingiram um pico de dois anos. Os pesquisadores da CryptoCompare disseram:

„Os mineiros de bitcoin estão agora detendo mais bitcoins do que em qualquer outro ponto nos últimos dois anos, já que a principal moeda criptográfica continua a ser negociada acima de US$ 11.000“.

Há duas maneiras de analisar os dados. Pode ser um catalisador positivo porque mostra que os mineiros estão poupando agressivamente o BTC que eles extraem. Mas, isso também poderia significar que os mineiros têm atualmente grandes quantidades de Bitcoin, o que poderia se tornar uma fonte de pressão de venda.

Em maio, o analista de mercado na cadeia Willy Woo explicou que existem duas fontes inigualáveis de pressão de venda no mercado de Bitcoin. Ele disse:

„Há apenas duas pressões de venda inigualáveis no mercado. (1) Os mineiros que diluem a oferta e vendem no mercado, este é o imposto oculto através da inflação monetária. E (2) as bolsas que tributam os comerciantes e vendem para o mercado“.

Se os mineiros detêm quantidades maiores de Bitcoin do que o normal, e começam a vender ao longo do tempo, isso poderia aplicar pressão de venda em todo o mercado de moedas criptográficas.

Os mineiros que vendem Bitcoin são diferentes dos negociantes que vendem ou compram Bitcoin. Ela impõe uma pressão adicional no mercado. Woo observou:

„Isto é muito diferente dos negociantes que compram ou vendem. Quando dizemos que os comerciantes estão ‚comprando‘ ou ‚vendendo‘, isto é um mito. Cada comércio é igualado, cada comércio tem um comprador e um vendedor. (Quando dizemos que o mercado está comprando ou vendendo, na verdade queremos dizer que dinheiro inteligente está comprando ou vendendo)“.

Se os dois anos de alta participação dos mineiros faria com que o mercado de Bitcoin construísse uma base mais forte para um comício prolongado ou levasse a um recuo, permanece incerto.

Coincidentemente, logo após a exploração mineira de Bitcoin ter atingido um pico local em 2018, a BTC viu uma correção profunda para menos de 4.000 dólares.

Outra variável

É possível que os mineiros estejam agarrados a mais Bitcoin do que o normal simplesmente porque outros mineiros e piscinas de mineração estão fazendo isso.

Os dados mostram que poços de mineração relativamente pequenos estão segurando mais de 100 milhões de dólares em Bitcoin. CryptoCompare escreveu:

„Um terceiro motivo para os mineiros acumularem mais BTC são as piscinas de mineração que acumulam quantidades incaracteristicamente grandes de bitcoin“.

Até o mercado de Bitcoin ver uma grande reação dos vendedores, pelo menos a médio prazo, o acúmulo de BTC pelos mineiros é geralmente positivo.

Deutsche Unternehmen pessimistisch, da der IFO-Index den niedrigsten Stand seit 2008 erreicht hat

Der IFO-Index, der die Stimmung auf dem deutschen Markt widerspiegelt, hat im zweiten Monat in Folge ein Rekordtief erreicht. Dies deutet darauf hin, dass die deutschen Unternehmen sowohl für die Gegenwart als auch für die Zukunft pessimistisch sind.

Der Ausbruch von COVID-19 hat jeden Aspekt des Lebens beeinflusst, aber keiner ist vielleicht so offensichtlich wie die Volkswirtschaften der Welt. Eine Rekordzahl von Menschen hat in Ländern wie den Vereinigten Staaten Arbeitslosigkeit angemeldet, und Unternehmen waren gezwungen, ihren Betrieb auf Bitcoin Loophole einzustellen oder ganz zu schließen.

Folgen des Coronavirus auf Plattformen wie Bitcoin Loophole

Pessimistischer Wirtschaftsausblick in Deutschland

Die lange Zeit der Einstellung der Geschäftstätigkeit hat sich als verheerend für die deutsche Wirtschaft erwiesen.

Am 24. April 2020 wurde berichtet, dass der deutsche IFO-Index auf einen der niedrigsten Werte aller Zeiten gesunken ist.

Der IFO ist ein Index, der vom IFO-Institut, einem Think Tank mit Sitz in München, verwaltet wird. Der Wert wird ermittelt, indem die Stimmung von 9.000 deutschen Unternehmen gemessen wird, und wird üblicherweise als Indikator für das Geschäftsklima in Deutschland verwendet.

Nach dem Bericht vom April wurde das Geschäftsklima mit 74,3 Punkten gemessen, was einen Rückgang gegenüber dem März-Wert von 85,9 bedeutet. Obwohl die aktuelle Beurteilungskomponente niedrig ist, ist sie noch nicht auf den tiefsten Punkt aller Zeiten gesunken. Die Erwartungskomponente, die die Stimmung über die Zukunft misst, hat jedoch, und dies deutet auf einen Hauch von Pessimismus unter den deutschen Unternehmen hin.

Das letzte Mal, dass der IFO-Index so schlecht ausfiel, war im Jahr 2009, als eine weltweite Rezession stattfand und die Wirtschaft ein negatives Wachstum verzeichnete. Es kann nicht sofort gesagt werden, wie sich der Index im Laufe des nächsten Monats verändern wird, da einige deutsche Unternehmen unter strengen Richtlinien wieder öffnen und Schulen in den nächsten Wochen wieder aufgenommen werden sollen.

Langer Weg zur Erholung

In der Zwischenzeit hat die deutsche Regierung ein Konjunkturpaket in Höhe von 10 Milliarden Euro sowie Initiativen wie Arbeitslosengeld und ermäßigte Mehrwertsteuer für bestimmte Unternehmen verabschiedet. Angesichts der bevorstehenden Maßnahmen und der langsamen Wiederbelebung einiger Unternehmen ist es nicht ausgeschlossen, dass sich der Index im Mai etwas verbessern wird.

Allerdings sind öffentliche Veranstaltungen in Deutschland noch bis Ende August 2020 verboten, und dies bedeutet, dass eine vollständige Erholung bis dahin wahrscheinlich nicht möglich sein wird.

IFO-Präsident Clemens Fuest hat erklärt, dass die Mitte des Jahres der frühestmögliche Zeitpunkt für eine mögliche Erholung ist und dass, wenn eine solche Erholung eintritt, es sich nicht um eine „V“-förmige Spitze in den Charts handeln wird. Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich für eine Botschaft der Ausdauer eingesetzt, die besagt, dass sich die Pandemie noch im Anfangsstadium befindet, und hat auch die Europäische Union zu verstärkter Unterstützung aufgerufen.